7 Chromebook Nachteile – Was Sie vor dem Kauf wissen Sollten

Geschrieben von: Gaming Laptop Legend
Last Updated:

Ein Chromebook ist ein Laptop oder Tablet-Computer, auf dem das Chrome-Betriebssystem von Google läuft. Wenn Sie online sind, verwenden Sie in der Regel ein Chromebook, und alles, was Sie auf dem Gerät tun, wird in der Cloud gespeichert. Chromebooks, auf denen Chrome OS läuft, haben sowohl Vorteile als auch Nachteile.

Chromebooks haben Bildschirme mit einer Größe von 11,6 bis 15,6 Zoll. Dadurch haben die Kunden eine Vielzahl von Optionen, aus denen sie wählen können. Neben Google Chromebooks bieten inzwischen auch Hersteller wie HP, Acer, Lenovo und Dell Chromebooks an.

Pros
  • Cost-effective
  • Efficient operating system
  • Long battery life
  • Long-term update promise
  • Many Chromebooks feature a touchscreen and support an input stylus.
Cons
  • Es können keine Windows- oder macOS-Programme ausgeführt werden. 1
  • Es kann nicht ohne ein Google-Konto verwendet werden.

 

Chromebook Nachteile – 7 Hauptnachteile von Chromebooks

Chromebooks haben viele andere attraktive Eigenschaften, aber sie sind nicht ohne Makel. Wenn Sie Ihr Geld klug investieren wollen, sollten Sie sich der Nachteile der Plattform bewusst sein.

In diesem Abschnitt gehen wir auf die wichtigsten Nachteile von Chromebooks und Chrome OS ein.

  1. Äußerst begrenzte Speicherkapazität

Wenn Sie sich die technischen Daten der meisten Chromebooks auf dem Markt ansehen, werden Sie schnell den Nachteil Nr. 1 erkennen: die begrenzte lokale Speicherkapazität.

Die meisten Chromebooks auf dem Markt haben nur 32 oder 64 GB lokalen Speicherplatz. Chromebooks mit 256-GB- oder sogar 1-TB-SSDs sind zwar erhältlich, aber sie sind recht teuer, und die große Mehrheit der Chromebooks ist auf 32 oder 64 GB beschränkt.

Mit solchen Computersystemen speichern Sie den Großteil Ihrer Daten in der Cloud, aber wenn Sie viele Android-Apps installieren oder Ihren Browser-Cache nicht regelmäßig leeren, werden Ihre 32/64 GB Speicherplatz schnell voll sein.

Wenn Sie ein Chromebook suchen, sollten Sie eines mit mindestens 128 GB Speicherplatz kaufen. Noch besser wären 256 GB.

  1. Es gibt keine Unterstützung für Microsoft-Software.

Wenn die Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen auf Microsoft-Anwendungen, insbesondere Office, basieren, können Sie diese auf einem Chromebook nicht nutzen. Zumindest können Sie nicht auf die Desktop-Versionen zugreifen, die weitaus funktionaler sind als ihre Cloud-Pendants.

 

Wenn Sie Desktop Teams, Office oder eine andere Microsoft-Anwendung benötigen, ist ein Chromebook nicht die beste Option. Sie können zwar die Cloud-Dienste von Microsoft nutzen, aber sie bieten Ihnen möglicherweise nicht alle Funktionen, die Sie benötigen.

  1. Die Software-Kompatibilität ist begrenzt.

Chromebooks bieten nicht nur keine Unterstützung für Microsoft-Anwendungen, sondern auch für Adobe-Anwendungen. Auch Autodesk-Lösungen können mit Chromebooks inkompatibel sein (obwohl sie über Webanwendungen verfügen).

Wenn Ihr Arbeitsablauf stark von der GPU- oder CPU-Leistung abhängt, sind Chromebooks aufgrund ihrer begrenzten Leistung nicht die beste Wahl. Da sie in der Cloud betrieben werden, benötigen diese Computer nicht viel Hardware-Leistung.

Apps, die auf lokale Hardware angewiesen sind, funktionieren wahrscheinlich nicht auf einem Chromebook. Wenn Sie eine lokale Programmversion verwenden müssen, ist ein Windows- oder Mac-Rechner am besten geeignet.

  1. Begrenzte Unterstützung für Multimedia – Chromebook Nachteile

Chrome OS unterstützt eine begrenzte Anzahl von Multimedia-Formaten. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Video oder Audio bearbeiten.

Chromebooks unterstützen inzwischen eine breite Palette von Dateiformaten, und wenn Sie nicht gerade etwas sehr Spezielles benötigen, wird Chrome OS Ihre Anforderungen erfüllen können. Wenn Sie jedoch mit einem sehr speziellen Dateiformat arbeiten, sollten Sie zuerst die unterstützten Dateitypen überprüfen – ein Chromebook kann Ihnen möglicherweise nicht das bieten, was Sie benötigen.

  1. Unfähig, an anspruchsvollen Spielen teilzunehmen

Spielen Sie gelegentlich gerne Videospiele? Wenn Sie also ein Chromebook zu Ihrem Arbeitspferd machen, können Sie Ihre abendlichen Battlefield V-Sessions vergessen. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, darunter:

– Videospiele werden von Chrome OS nicht unterstützt.

– Chromebooks haben häufig nicht genügend Speicherplatz für moderne Spiele und – Chromebooks haben nicht genügend Hardwareleistung für anspruchsvolle Spiele.

Infolgedessen können Sie Ihre Lieblingsspiele auf einem solchen System nicht spielen.

Wenn Sie also ein Gamer sind, der ein Chromebook braucht, könnten Sie GeForce NOW ausprobieren. GeForce NOW ist ein Cloud-Gaming-Service, mit dem Sie Ihre Spiele auf NVIDIA-Hardware in der Cloud spielen können. GeForce NOW für Chromebooks wurde kürzlich veröffentlicht.

Es gibt jedoch einige Vorbehalte gegenüber GeForce NOW:

  • – Sie müssen die Spiele, die Sie spielen möchten, über Steam oder den Epic Games Store besitzen.
  • – GeForce NOW erfordert ein monatliches Abonnement, dessen Kosten je nach Wohnort variieren.
  • – Wenn Sie ein reibungsloses Erlebnis wünschen, benötigt GeForce NOW eine sehr gute Internetverbindung.
  • – Die unterstützte Spielebibliothek ist begrenzt.

Es gibt Möglichkeiten, Videospiele auf Chromebooks zu spielen, aber das Erlebnis wird nicht so reibungslos sein wie auf einem Windows-Laptop.

  1. Das Erfordernis einer zuverlässigen Internetverbindung

Wenn Sie das Beste aus Ihrem Chromebook herausholen wollen, müssen Sie jederzeit mit dem Internet verbunden sein. Das liegt daran, dass alle Chromebook-Anwendungen in der Cloud gehostet werden und Sie einen Internetzugang benötigen, um aus der Ferne zu arbeiten oder mit Ihrem Team zusammenzuarbeiten.

Mit dem Chromebook können Sie einige Dinge tun, auch wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind, aber die Funktionalität ist ziemlich begrenzt. Mit Google Drive können Sie heruntergeladene Filme und Musik ansehen, installierte Spiele spielen und Dokumente bearbeiten.

Nicht alle Apps unterstützen auch den Offline-Betrieb. Wenn Sie also keinen Zugang zum Internet haben, sind Ihre Möglichkeiten begrenzt. Da hingegen alle Apps auf dem Gerät installiert sind, können Sie unabhängig von Ihrer Internetverbindung unter Windows oder Mac weiterarbeiten.

  1. Es gibt kein externes optisches Laufwerk.

Schließlich enthalten Chromebooks keine optischen Laufwerke.

Optische Laufwerke mögen heute überflüssig sein, weil alles online verfügbar ist und wir USB-Speicher haben. Wenn Ihr Arbeitsablauf jedoch immer noch auf CDs oder DVDs angewiesen ist, kommen Chromebooks nicht in Frage.

Die Vorteile eines Chromebooks

Chromebooks haben zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Laptops. Einige der Vorteile der Verwendung eines Chromebooks werden weiter unten erläutert.

  1. Kostengünstig

Einer der wichtigsten Vorteile eines Chromebooks sind seine niedrigen Kosten. Ein Chromebook kann schon für 200 Dollar erworben werden, wobei die meisten zwischen 300 und 400 Dollar kosten. Selbst Mittelklasse-Laptops können das Doppelte oder Dreifache dieses Preises kosten. Wenn Sie ein Chromebook kaufen, werden Sie eine Menge Geld sparen.

Die zweite Komponente sind die Kosten, die dadurch entstehen, dass keine Software installiert werden muss, denn diese Laptops sind nicht auf installierte Software angewiesen, was zu einem geringeren Wartungswert führt.

  1. Schnelles Booten

Ein Chromebook lässt sich in etwa 8 Sekunden hochfahren. Der Grund für diese Geschwindigkeit ist die Verwendung von SSDs und nicht von Festplatten, wie bei normalen Laptops. Das Chrome OS, auf dem es läuft, trägt ebenfalls zu seiner Geschwindigkeit bei.

  1. Leichtgewicht

Chromebooks sind viel leichter und einfacher zu transportieren, da ihnen die traditionelle Hardware anderer Laptops fehlt. Wenn Sie Ihren Laptop immer dabei haben müssen, kann dies besonders nützlich für Sie sein. Da es sich jedoch um ein cloudbasiertes System handelt, benötigen Sie weiterhin einen Internetzugang, um zu arbeiten.

  1. Cloud-basierter Speicher

Einfach ausgedrückt, ist die Cloud-Speicherung eine Art der Speicherung, bei der alle Ihre digitalen Daten in einem virtuellen Raum im Internet gespeichert werden, der nur Ihnen vorbehalten ist. Mit dem Fortschritt und der Entwicklung der Technologie wird dies immer beliebter.

Wenn Sie ein Chromebook kaufen, erhalten Sie 100 GB Google Drive-Speicher kostenlos. Andere Dienste wie OneDrive und Dropbox verlangen für diese Art von Speicherplatz eine Gebühr. Das Chromebook ist ein hervorragendes Angebot.

  1. Verlängerte Lebensdauer der Batterie

Die durchschnittliche Akkulaufzeit eines Chromebooks beträgt etwa sechs Stunden, aber einige Modelle können bis zu dreizehn Stunden durchhalten. Das ist im Vergleich zu einem normalen Mittelklasse-Laptop deutlich länger. Neuere Laptops können jedoch die gleiche Akkulaufzeit bieten.

  1. Es besteht keine Notwendigkeit, die Hardware regelmäßig aufzurüsten.

Ein weiterer großer Vorteil von Chromebooks ist, dass sie nicht so häufig Hardware-Upgrades benötigen wie Windows-Rechner.

Der Hauptgrund dafür ist, dass alle Apps in der Cloud gehostet werden. Um auf Ihre Apps zuzugreifen, benötigen Sie lediglich eine aktuelle Version von Chrome OS und eine zuverlässige Internetverbindung. Google kümmert sich um die Hardware-Seite.

Sie müssen Ihren Laptop also nicht alle 2-3 Jahre austauschen, weil er Ihre Anwendungen nicht mehr ausführen kann.

Ideal für Benutzer, die häufig unterwegs sind oder von unterwegs aus arbeiten.

Müssen Sie häufig von zu Hause aus arbeiten? Vielleicht sind Sie viel unterwegs und müssen ständig mit anderen in Kontakt bleiben. In diesen Fällen wäre ein Chromebook ideal, denn es speichert alles in der Cloud und ermöglicht es Ihnen, weiterzuarbeiten, egal wo Sie sind.

Und nicht nur das: Chromebooks eignen sich auch hervorragend für Reisen, da sie leicht sind und eine lange Akkulaufzeit haben!

Wenn Sie jedoch ein solches System wünschen, weil Sie häufig reisen, sollten Sie beim Kauf vorsichtig sein. Einige Chromebooks sind leichter und kleiner als andere, während andere über größere und langlebigere Akkus verfügen. Bevor Sie etwas kaufen, sollten Sie die Bewertungen lesen und die technischen Daten sorgfältig prüfen.

FAQs – Chromebook Nachteile

Wie viel Speicherplatz bekomme ich mit dem Chromebook?

Die lokale Festplatte eines Chromebooks hat eine geringe Kapazität, je nach Modell nur 16 oder 32 GB; die meisten Laptops haben Kapazitäten von 256 GB bis 1 TB. Gleichzeitig erhalten Sie 200 GB kostenlosen Speicherplatz auf Google Drive für ein Jahr.

Ist es möglich, Microsoft Office auf einem Chromebook zu verwenden?

Sie können nicht die Vollversion von Microsoft Office wie unter Windows verwenden, aber Sie können die eingeschränkte Version von „Microsoft Office Online“ oder die Android-App „Microsoft Office“ nutzen.

Was kann man mit einem Chromebook machen?

Internet, E-Mail, Musik, Videowiedergabe, Fotos, Bilder, grundlegende Videobearbeitung, Dokumentenerstellung und Tabellenkalkulation, Folien, Studienentwicklung, Handschrift-Apps, Teams und Zusammenarbeit, für die gemeinsame Nutzung von Dokumenten, Android- oder Linux-Apps bis zu einem gewissen Grad, Browserspiele, all das sollten Sie auf einem Chromebook problemlos nutzen können.

Benötigen Sie ein High-End-Chromebook?

Das Gute an Chromebooks ist, dass sie auch mit Low-Spec-Modellen (preisgünstig) gut funktionieren; für noch mehr Komfort ist jedoch ein High-Spec-Modell erforderlich.

Ist es möglich, Adobe Lightroom und Photoshop auf einem Chromebook zu verwenden?

Sie können es nicht verwenden. Lightroom und Photoshop können leider nur verwendet werden, wenn sie in Form einer Android-App oder einer Webversion vorliegen. Sie können auch „Pixlr Editor“, „Gravit Designer“ und Online-Dienste wie „GIMP“, „Inkscape“ und „Canva“ als Alternativen verwenden.

Ist es möglich, Visual Studio Code, Atom und Android Studio auf einem Chromebook zu verwenden?

In den letzten Jahren waren die meisten Chromebook-Modelle in der Lage, Linux-Anwendungen auszuführen, so dass Sie mit IDEs wie Visual Studio Code und Atom auf Ihrem Chromebook entwickeln können. Die Entwicklung mit Android Studio erfordert jedoch einen angemessenen Stromverbrauch, und Chromebook arbeitet noch daran.

Schlussfolgerung

Unsere Erfahrungen mit dem Chromebook bestätigen, dass es ansprechend, einfach zu bedienen und verständlich ist. Es ist eine kostengünstige Alternative zu Laptops oder Tablets, vor allem, wenn Sie bereits Google-Dienste nutzen.

Es stimmt, ein Chromebook kann nicht alles. In meinem Fall sind Windows und Mac unersetzlich, wenn es um die Aufnahme von Videos und die Bearbeitung hochauflösender Bilder geht, für die spezielle Programme, ein leistungsstarker interner Prozessor und eine große Menge an Arbeitsspeicher erforderlich sind.

Nehmen wir an, Sie brauchen nur ein Gerät, mit dem Sie einfache Aufgaben wie das Schreiben von Aufsätzen, Recherchen, das Ansehen von YouTube und die Pflege von sozialen Medien und Textdokumenten erledigen können. In diesem Fall ist ein Chromebook eine gute Wahl.

Wenn Sie etwas anderes tun wollen, das mehr als das erfordert, haben Sie ein großes Problem. Chromebooks sind nicht die beste Wahl, wenn Sie ein Programmierer oder ein ernsthafter Gamer sind.

Zusammenfassend bin ich der Meinung, dass Chromebooks gute technische Geräte mit ihren Vor- und Nachteilen sind, die eine gute Erfahrung bieten und in den meisten Fällen relativ kostengünstig sind.

Es hat zwar einige Nachteile, aber die Nachteile hängen von den Bedürfnissen des Nutzers ab. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, ob ein Chromebook das Richtige für Sie ist und dass Sie es nicht bereuen werden, wenn Sie eines kaufen. Es liegt ganz bei Ihnen, ob Sie sich für ein Windows-, Mac- oder Chromebook entscheiden.

Foto des Autors

TechWhizTom ist ein begeisterter Technik-Fan und der Chefredakteur von Diebestentest.com, einer zuverlässigen Quelle für Gaming- und Laptop-Tests und Kaufberatungen. Mit langjähriger Erfahrung in der Tech-Industrie hat Tom eine umfangreiche Palette an Gaming-Hardware, Laptops und Zubehör genau bewertet. Sein Fachwissen reicht von Gaming-Setups bis hin zu tragbaren Laptops für Arbeit und Freizeit. Neben seinen Interessen im Bereich Gaming und Laptops hat Tom einen guten Bildungshintergrund. Er hat Informatik, Hardwaretechnik und Softwareentwicklung studiert und möchte Lesern helfen, in der sich kontinuierlich entwickelnden Welt von Gaming und Computern fundierte Entscheidungen zu treffen.

Er hat Informatik, Hardwaretechnik und Softwareentwicklung studiert und möchte Lesern helfen, in der sich kontinuierlich entwickelnden Welt von Gaming und Computern fundierte Entscheidungen zu treffen. Er hat Informatik, Hardwaretechnik und Softwareentwicklung studiert und möchte Lesern helfen, in der sich kontinuierlich entwickelnden Welt von Gaming und Computern fundierte Entscheidungen zu treffen.